Impressum und Datenschutz
  • Info
  • Termine
  • Workshops
  • Wettbewerbe
  • Ausstellungen
  • Rückblick
  • Prüfungen
  • Anmeldung
  • Links
Staatliche Berufsfachschule für Produktdesign

Die Berufsfachschule für Produktdesign mit dem historischen Namen "Johann-Friederich-Böttger-Institut" besteht seit 1909 und war viele Jahrzehnte zentrale Ausbildungsstätte für die Porzellanindustrie.

Von der Tapete oder Fliese an der Wand bis zum kompletten Fahrzeug - Produktdesign ist in nahezu allen Lebenssituationen zu finden. Wo immer Produkte neu erfunden und gestalterisch neu definiert werden müssen, sind Produktdesigner gefragt. Hier genügt nicht allein "eine kreative Ader": Design ist ein komplexer Prozess, den es auch theoretisch zu durchdringen gilt. Nur die Kenntnis der Wirkung von Bild- und Formensprache und die Beherrschung der technischen Mittel ermöglicht es, Ideen zielgerichtet in reale Produkte zu verwandeln.

Die umfangreiche Ausbildung befähigt die Schüler den Prozess von der Produktidee über die Lösungskonzeption bis hin zur Realisierung umzusetzen.

 

Abschluss "Staatlich geprüfter Produktassistent"
Schwerpunkte Dreidimensionales Produktdesign
Grafisches Produktdesign
Dauer Die Ausbildung dauert 2 Jahre
Start Mitte September
Voraussetzung

Handwerklich-technische und künstlerische Begabung, Freude am Zeichnen, Malen und Modellieren sowie Konzentrationsfähigkeit, Ausdauer und räumliches Vorstellungsvermögen.

qualifizierender Hauptschulabschluss und Praktikum

mittlerer oder höherer Schulabschluss oder

abgeschlossene Berufsausbildung als Glas- oder Porzellanmaler, Kerammodelleur oder Modellbauer...
In diesem Fall ist der Berufsfachschulbesuch um 1 Jahr verkürzt.

Bestehen eines 2-tägigen Aufnahmetests

Ausländische Bewerber müssen gute Deutschkenntnisse nachweisen.

Kosten Die Ausbildung ist gebührenfrei, es werden keine Studiengebühren erhoben. Kosten entstehen durch die Anschaffung von Werkzeugen und Materialien zu Beginn der Ausbildung.
Extras Durch Zusatzunterricht und das Ablegen einer externen Prüfung wird der Erwerb der Fachhochschulreife ermöglicht.
Standort Die Schule befindet sich in der oberfränkischen Stadt Selb, Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge. [Bilder]
Berufliche Perspektiven

Staatlich geprüfte Produktassistenten sind im Designbereich tätig und üben überwiegend handwerklich-künstlerische Tätigkeiten aus.

Neben dem berufsqualifizierenden Abschluss zum "Staatlich geprüften Produktassistenten" besteht die Möglichkeit
in die Fachschule für Produktdesign einzutreten.

Fördermöglichkeiten Förderung nach BAFöG in der Regel möglich (verbindliche Information gibt die BAFöG-Stelle Ihres Landratsamtes).
Ausstellungen Schülerarbeiten werden regelmäßig in regionalen und überregionalen Ausstellungen bei Museen und Messen der Öffentlichkeit vorgestellt.
Wohnen

Wohnraum zu finden ist in Selb kein Problem. Die Schüler/innen wohnen bei Privatvermietern oder in Wohngemeinschaften. Bei der Wohnungssuche ist die Schülermitverwaltung behilflich.

   

 

Fächer

Modelltechnik
CAD und Prototypenbau
Gestaltungstechnik
Dekortechnik
Entwurf
Angewandte Grafik
Zeichnen
Konstruktives Zeichnen
Kalligrafie
Kunstgeschichte
Datenverarbeitung
Werkstoffkunde und Chemie
Mathematik
Sozialkunde
Deutsch
Englisch

 

Aufnahmeprüfung Berufsfachschule für Produktdesign,
Schuljahr 2018/2019

11. und 12. April 2018
von 8:00 bis 17:00 Uhr

Anmeldeschluss: 23.03.2018

 

Tag der offenen Tür

17. März 2018
(von 10:00 bis 16:00 Uhr)

Weißenbacherstr. 60

 


 

 

 

05.12.2016 - 09.12.2016 Ford-Workshop "Außenspiegel"
   
18.04.2016 - 29.04.2016 Ford-Workshop "Imagine the next Sport Coupe"
   
   

 

 

 

 

 

 

 

   
   

 

 

08.03. - 14.03. 2017 Handwerksmesse München
Juli 2017 Ausstellung der Abschlussarbeiten, Factory In (Ofenhalle) Selb

 

 

Abschlussarbeiten 2010 Selber Kunstnacht 2009 Tag der offenen Tür 2009
Porzelliner Fest 2008

Berufsbildungskongress
Nürnberg 2007

Mitteldeutsche Handwerksmesse Leipzig 2006

Designzeichnen "Marker- und Renderingtechnik" [Bilder] 13.12.2010 - 15.12.2010

 

 

 

Aufnahmeprüfung Berufsfachschule für Produktdesign,
Schuljahr 2018/2019

Termin: 11. und 12. April 2018 (von 8:00 bis 17:00 Uhr)
Anmeldeschluss: 20.10.2017

Anmeldung!!!

Die Aufnahmevoraussetzungen für die Berufsfachshule für Produktdesign sind Mittlere Reife, Fachabitur oder Abitur. Bewerber mit qualifizierendem Hauptschulabschluss müssen vor Ausbildungsbeginn ein einjähriges Praktikum absolvieren. Weitere Voraussetzungen sind handwerkliche, künstlerische und technische Begabung sowie das Bestehen einer zweitägigen Aufnahmeprüfung (keine Mappeneinreichung und Vorauswahl).

Bei der Beurteilung der praktischen Arbeiten legt die Prüfungskommission besonderen Wert auf: "Beobachtungsgabe, naturnahe zeichnerische Darstelung, räumliches Sehen, Kreativität, sauberes und exaktes Arbeiten".

Während der Prüfungszeit wird von Mitgliedern der Prüfungskommission mit jedem Prüfungsteilehmer ein kurzes persönliches Informationsgespräch über fachliche Fragen und berufliche Vorstellungen geführt. Dabei können auch eigene Arbeiten (Mappe) vorgelegt werden.


Die Aufnahmeprüfung besteht aus fünf Tests:

  • Räumliches Zeichnen von Gegenständen
    Material: Bleistift
    Zeit: 3,5 Stunden

  • Modellieren eines Objektes nach Maßangabe
    Material: Industrie Clay (eine Art Plastilin)
    Zeit: 3,5 Stunden

  • Freie dreidimensionale Forminterpretation
    Material: Industrie Clay (eine Art Plastilin)
    Zeit: 3,5 Stunden

  • Kombination einer Kopier- und Farbaufgabe
    Material: Transparentpapier, Bleistift, Pinsel, Tempera
    Zeit: 3,5 Stunden

  • kreative Aufgabe
    Zeit: 1 Stunde

Sekretariat:
Berufliches Schulzentrum für Produktdesign und Prüftechnik

Weißenbacher Straße 60
95100 Selb
Tel. Nr. 09287/88277-00
Fax Nr. 09287/88277-119

e-mail: info@bsz-selb.de

 

 

Sekretariat:
Berufliches Schulzentrum für Produktdesign und Prüftechnik

Weißenbacher Straße 60
95100 Selb
Tel. Nr. 09287/88277-00
Fax Nr. 09287/88277-119

e-mail: info@bsz-selb.de

Anmeldeformular: Staatliche Berufsfachschule für Produktdesign

 

Informationen zur Anmeldung für die Berufsfachschule für Produktdesign!

  • Anmeldung nach dem Zwischenzeugnis im Februar
    (bei bereits vorhandenem Schulabschluss auch eher)
  • Anmeldeschluss: 30. März
  • Anmeldeformular ausdrucken
  • Ausfüllen und zusammen mit dem handgeschriebenen
    tabellarischen Lebenslauf, Lichtbild und Zeugniskopien
    an die Hauptstelle senden
  • Zwei bis drei Wochen vor der Aufnahmeprüfung erfolgt
    die schriftliche Einladung mit dem genauen Prüfungsablauf.